Pension Schützenhaus

D-04703 Leisnig
Pension
In der Stadt
0-0 Menschen


Fotos und Videos anzeigen
Gebäude
    Pension
Ort
     In der Stadt
Passend für
    Urlaub
    Privattreffen
    Familienfeier
    Geburtstag

Infrastruktur
    WLAN / Internet
    Dusche/Bad
    Kleiderschrank
    Heizung und Lüftung
    WC / Tolletten
Einrichtung
    Stühle
    Tische
Technologie
    Fernseh Bildschirm
Umgebung
    Spa & Wellness

Räume
Gästezimmer
1 - 2 Personen

Häufig gestellte Fragen
Eigenes Catering?    
Tageslicht?    
Barrierefreier Standort?    
Parkplatz?    1
Über Nacht?     Einzelzimmer | Doppelzimmer


Kontakt
Telefon: Telefonnummer
Email : Email

Jetzt Verfügbarkeit prüfen

1517
Bitte verifizieren Sie Ihre Anfrage mit der Eingabe der angezeigten Kombination dieser Sicherheitsabfrage (damit wir sicherstellen können, dass es sich um eine echte Anfrage handelt)

Ähnliche Location

Ferienwohnung Portscheller

 

Willkommen im Pirminiusland, in der Klosterstadt Hornbach.


Hiermit präsentieren wir Ihnen unsere gemütichen Ferienwohnung

für 2-4 Personen im Altstadtkern der Klosterstadt Hornbach.

Als Gastgeber für einen angenehmen Aufenthalt in
Hornbach stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung


Frauke und Günter Portscheller


Unsere gemütliche Ferienwohnung mit 75 qm hat zwei Zimmer, Küche und Bad.

Sie kann von 2-4 Personen belegt werden und befindet sich im Erdgeschoss unseres Hauses.


Unser Wohnzimmer mit Fernseher (SAT) und einem Bettsofa für 2 weitere Personen.


Das Schlafzimmer mit Doppelbett und großem Schrank für 2 Personen.

Die komplett eingerichtete Küche mit Essplatz.

 

Ausserdem gibt es noch ein geräumiges Bad mit Badewanne, Dusche und WC.


Parkmöglichkeiten bestehen im Hof und auf der Straße.

 

Der Garten kann zum Ausruhen, Sonnen und zum Grillen mitbenutzt werden.

 

Hornbach liegt nur etwas nördlich der deutsch-französischen Grenze bzw. östlich der Grenze zum Saarland im äußersten Südwesten des Südteils von Rheinland-Pfalz. Dort befindet sich die Stadt im Westrich am Südwestrand des Pfälzerwaldes südlich von Zweibrücken. Sie wird vom Hornbach durchflossen, der in Frankreich entspringt und nach Zweibrücken fließt.

 

Hornbach wurde um 740 vom 753 hier gestorbenen heiligen Pirminius als Benediktinerkloster im damaligen Bliesgau (Bistum Metz) gegründet. Das Kloster wurde im Zuge der Reformation 1587 aufgehoben. Am 16. April 1352 erhielt Hornbach wie die Nachbarstadt Zweibrücken die Stadtrechte.

 

Das Benediktinerkloster existiert in Resten baulich noch heute und wurde in den letzten Jahren aufwändig restauriert.

 

Hornbach ist der Endpunkt des pfälzischen Jakobsweges.

 

Hornbach liegt nur etwas nördlich der deutsch-französischen Grenze bzw. östlich der Grenze zum Saarland im äußersten Südwesten des Südteils von Rheinland-Pfalz. Dort befindet sich die Stadt im Westrich am Südwestrand des Pfälzerwaldes südlich von Zweibrücken. Sie wird vom Hornbach durchflossen, der in Frankreich entspringt und nach Zweibrücken fließt.